„Hohe Auszeichnung für Dr. Hans-Joachim Förster

Aushändigung der Staufermedaille des Landes durch Staatssekretär Dr. Andre Baumann

Am vergangenen Samstag wurde Stadtrat Dr. Hans-Joachim Förster durch Staatssekretär Dr. Andre Baumann im Rahmen eines Festakts im Palais Hirsch die Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg ausgehändigt. Diese war ihm zuvor von Ministerpräsident Winfried Kretschmann aufgrund seiner besonderen Verdienste im Ehrenamt und in der Kommunalpolitik verliehen worden.

Im Beisein seiner Familie und vieler Freunde und Weggefährten – unter anderem waren MdB Olav Gutting, die MdLs Manfred Kern, Daniel Born und Karl Klein, der frühere Landtagspräsident Dr. Lothar Gaa und der ehemalige Finanzminister und Oberbürgermeister Gerhard Statthaus anwesend – wurden die besonderen Verdienste von Dr. Förster gewürdigt. In seiner Begrüßung betonte Oberbürgermeister Dr. René Pöltl, dass Dr. Förster zu den Personen gehöre, die durch ihr Wirken Schwetzingen maßgeblich mitgestaltet hätten. Dr. Förster sei in seinen über Jahrzehnte dauernden ehrenamtlichen Tätigkeiten als Stadtrat, als OB-Stellvertreter, bei diversen Vereinen und als Präsident und heutiger Ehrenpräsident der Schwetzinger Carneval-Gesellschaft (SCG) immer mit größtem Fleiß, mit Kreativität und herausragendem Engagement tätig gewesen. Dies habe ihn in Schwetzingen zu einer besonders anerkannten, respektierten und stets willkommenen Person gemacht. Staatssekretär Dr. Baumann konnte sich in seiner Laudatio dieser Einschätzung nur anschließen und machte deutlich, dass ein so herausragender Einsatz im Ehrenamt immer wichtiger werde, nachdem immer weniger Menschen bereit seien, sich in der Zivilgesellschaft und für ihre Mitbürger zu engagieren. Dr. Förster habe sich über Jahrzehnte im Ehrenamt eingebracht und das weit über das normale Maß hinaus. Die SCG sei durch sein besonderes Wirken nicht nur in Schwetzingen und in der Region, sondern weit darüber hinaus zu einem der anerkanntesten Karnevalsvereine geworden. Darüber hinaus habe sich Dr. Förster für viele weitere Schwetzinger Vereine intensiv eingesetzt, was durch zahlreiche Vereinsehrungen eindrucksvoll belegt werde. Er sei zudem über Jahrzehnte als Stadtrat tätig und habe als OB-Stellvertreter für die Stadt zahllose Veranstaltungen besucht und Ehrungen durchgeführt. Deswegen sei ihm mit der Staufermedaille völlig zu Recht die höchste Ehrenauszeichnung des Landes verliehen worden, die Dr. Baumann als Schwetzinger ihm heute mit großer Freude aushändigen dürfe.

Staatssekretär Dr. Andre Baumann, Dr. Hans-Joachim Förster, OB Dr. René Pöltl (v.l.), rechts sitzend Ehefrau Gerda, links sitzend MdB Olav Gutting

Dr. Förster wies in seiner emotionalen Dankesrede darauf hin, er ein sehr erfülltes Berufs- und Privatleben gehabt habe und bedankte sich bei Weggefährten seines Lebens, denen er im Beruf und im Ehrenamt viel zu verdanken habe. Ganz besonders bedankte er sich bei seiner Familie und seiner Frau Gerda Förster, ohne die er die vielen berufsbedingten Auslandsaufenthalte und die zeitraubenden Tätigkeiten im Ehrenamt niemals hätte durchführen und bewältigen können.

Musikalisch begleitet wurde der Festakt durch die Jazzinitiative Schwetzingen mit Aart Gisolf am Saxofon und Werner Goos an der Gitarre. Nach dem letzten Musikstück „Autumn Leaves“ lud die Stadt Schwetzingen zum Ausklang zu einem gemeinsamen Imbiss ein.“

Bilder: Meikel Fuchs

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen