Im Sonderzug durch Rheintal nach Koblenz

Reisen wie in den 1960er Jahren – das kann man am 12. September 2021 noch einmal erleben: Der Verein DBK Historische Bahn e.V. lädt ein zur Fahrt durchs UNESCO Welterbe „Oberes Mittelrheintal“ nach Koblenz. Los geht’s in Mannheim Hbf um 10.00 Uhr. Mit der historischen E-Lok E10 228 (Baujahr 1961) im klassischen Stahlblau an der Spitze führt die Fahrt dann Mainz hinein ins malerische Mittelrheintal, vorbei an der Loreley, bis gegen 12.15 Uhr Koblenz erreicht wird. Dort kann man sich dann gut 5 Stunden lang die Zeit in den Anlagen der ehemaligen Bundesgartenschau an der Uferpromenade von Rhein und Mosel vertreiben. Die Seilbahn lädt zu einer Fahrt über den Rhein ein, und auch zum Tag des offenen Denkmals gibt es verschiedene Angebote in der Stadt. Gegen 17.15 Uhr geht es dann im Schnellzugtempo wieder zurück zu den Einstiegsbahnhöfen. Gebildet ist der Zug aus Wagen der ehemaligen Deutschen Bundesbahn aus den Jahren 1955 bis 1970, in denen auch die 1. Klasse angeboten wird. Auch für das leibliche Wohl ist während der Fahrt gesorgt. Fahrkarten können im Internet auf www.dbkev.de gebucht werden. Auf der genannten Homepage findet man auch weitere Informationen; telefonisch kann man sich unter 0 7951 / 96 79 997 informieren.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen