In Heidelbergs jüngstem Stadtteil leben über 4.500 Menschen / 208 neue Wohnungen sind entstanden

Bahnstadt auf Wachstumskurs

 

Die Bahnstadt wächst – vor allem nach Westen hin. Im Quartier „MEILEN.STEIN“ (vorne rechts) sind 129 Wohnungen von insgesamt 185 Mietwohnungen fertiggestellt. Auch an der Promenade (links) soll weiterer Wohnraum entstehen. ©Christian Buck

Die Bahnstadt wächst weiter an. In dem Stadtviertel, das als eine der weltweit größten Passivhaussiedlungen gilt, leben nun 4.537 Menschen – das sind 516 mehr als ein Jahr zuvor. Das zeigt eine Datenerhebung der Stadt Heidelberg (Stand September 2019).

 

Die Bahnstadt gilt weiter als jüngster Stadtteil Heidelbergs – in Bezug auf ihr zehnjähriges Bestehen, aber auch auf ihre Altersstruktur. Jeder fünfte Bewohner ist jünger als 18 Jahre (20 Prozent). Zum Vergleich: Gesamtstädtisch gesehen ist nur jeder siebte Heidelberger unter 18 Jahre alt (15 Prozent). Auch in punkto Geburten ist die Bahnstadt in Heidelberg ganz vorn mit dabei: Bis Ende September 2019 erblickten 73 Babys das Licht der Welt. Damit hält die Bahnstadt weiter die höchste Geburtenrate (1,8) aller Heidelberger Stadtteile. Das schlägt sich auch im Betreuungsbedarf nieder. Im Oktober 2019 hat die achte Kita eröffnet. Das „KiKu Lummerland“ ist im Quartier MEILEN.STEIN zu finden. Eine weitere Einrichtung soll im nächsten Jahr in den „Westarkaden Heidelberg“ eröffnen.

 

Wohnen in jeder Lebensphase

 

Wer in die Bahnstadt zieht, findet überwiegend im westlichen Teil – zwischen Eppelheimer Straße und Promenade – ein neues Zuhause. Zwischen Juni und September 2019 wurden dort 208 Wohnungen fertiggestellt. Diese reichen vom Ein-Zimmer-Appartement für Studierende bis zur großzügigen Familienwohnungen mit vier Räumen und mehr. Die 208 fertiggestellten Wohnungen in der Bahnstadt verteilen sich auf ein Projekt der LBBW Immobilien mit 79 Wohnungen an der Promenade sowie auf das Quartier MEILEN.STEIN mit 129 Wohnungen. Damit bietet die Bahnstadt mehr als 2.700 Wohnungen, die seit dem ersten Spatenstich im März 2009 geschaffen worden sind.

 

Neue Geschäfte und ein Hotel eröffnen

 

Im Quartier MEILEN.STEIN stehen nach Fertigstellung insgesamt 185 Mietwohnungen zur Verfügung. Die elf fünfgeschossigen Häuser, die sich um einen parkartigen Innenhof gruppieren, liegen zwischen dem Langen Anger und der Grünen Meile, zum Teil direkt am Gadamerplatz. Die ersten Mieter sind im August 2019 eingezogen, weitere folgen bis Februar 2020. Der Großteil der Wohnungen ist bereits vermietet. Vorhanden sind noch einige Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen, die über die GGH Heidelberg angefragt werden können. Wer die Voraussetzungen erfüllt, kann hierfür einen Mietzuschuss über die Wohnraumförderung der Bahnstadt im Technischen Bürgeramt am Kornmarkt beantragen. Im Erdgeschoss sind 16 Gewerbeeinheiten geplant. Bereits eröffnet haben ein Unverpackt-Laden und ein Brautmodengeschäft, im Frühjahr folgt ein Friseur. Bis Ende Januar 2020 wird das Hotel mit 84 Zimmern, Bar und Tagungsräumen an den Pächter übergeben sein, der es unter der Marke „Qube Hotel“ führt.

 

Sub Post Banner 300 x 130

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen