Kammerchor der Musikschule Mannheim singt in der Tiefgarage

Der Kammerchor der Musikschule Mannheim setzt die weihnachtliche Tradition der
Tiefgaragenkonzerte auch in diesem Jahr fort.

Am zweiten Adventssonntag, 8. Dezember, erklingt ab 17 Uhr in der
Tiefgarage N 1, Stadthaus, zweites Untergeschoss,

klassische weihnachtliche Chormusik.

Wo sonst Motorenlärm in den Ohren dröhnt, sind besinnliche Töne zu hören. Wo sonst Abgase in der Nase brennen, liegt Weihnachten in der Luft. Der Besuch der zweiten Ebene in der Tiefgarage in N 1 am zweiten Advent ist inzwischen für viele Menschen zu einer festen Vorweihnachtstradition geworden.

Unter der Leitung von Juliane Santa singt der 20-köpfige Chor traditionelle Weihnachtslieder, aber auch moderne Gospel-und Spiritual-Kompositionen.
Erstmals wird hier auch ein Streicherensemble der Musikschule zu hören sein. Die Teilnehmer*innen des bevorstehenden Wettbewerbs „Jugend musiziert“ präsentieren festliche Kammermusik.

Seit mehr als zehn Jahren präsentiert das KulturNetz Mannheim Rhein-Neckar die Veranstaltungsreihe „wOrtwechsel – Kultur an außergewöhnlichen Orten“. Ziel ist es, Kulturerlebnisse an einzigartigen Orten zu ermöglichen. Denn für Kultur braucht es weder einen Konzertsaal noch ein Opernhaus.

Mannheim besitzt eine Vielfalt ungewöhnlicher Ecken, die eine Geschichte erzählen, mit ihrem ganz eigenen Charme bezaubern und eine faszinierende Wirkung entfalten, wenn sie auf die Ausnahmekünstler und Talente der Region treffen. Dabei erscheint neben den Künstlern auch der Ort selbst als Hauptdarsteller in den außergewöhnlichen Inszenierungen.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen