Kein neuer Betreiber der Linie Frankfurt und Rhein-Neckar-Region

Alter Betreiber der Linien zwischen Frankfurt und der Rhein-Neckar-Region ist auch neuer Betreiber

Aufgabenträger unterzeichnen Verkehrsvertrag mit Deutscher Bahn / Mehr umsteigefreie Verbindungen zwischen den Metropolregionen Rhein-Main und Rhein-Neckar / Mehr Platz im Berufsverkehr / Einsatz fabrikneuer Doppelstocktriebzüge ab Ende 2017

Mit ihrer Unterschrift besiegelten Prof. Knut Ringat, Sprecher der Geschäftsführung des Rhein-Main-Verkehrsverbundes, Volkhard Malik, Geschäftsführer der Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH, Georg Keitel vom Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg sowie Charlott Lutterbeck, Vorsitzende der Regionalleitung DB Regio Region Hessen, das Ergebnis der europaweiten Ausschreibung der Main-Neckar- und Riedbahn. Die Riedbahn führt von Frankfurt über Biblis nach Mannheim. Die Main-Neckar-Bahn von Frankfurt über Darmstadt nach Heidelberg beziehungsweise Mannheim. Betreiberin der Linie ist weiterhin die DB Regio AG, der es nach einer europaweiten Ausschreibung erfolgreich gelang sich gegen Mitbewerber durchzusetzen.

Neuer Vertrag, besseres Angebot

Der Vertrag tritt am 10. Dezember 2017 in Kraft und läuft über 15 Jahre. Insgesamt sind jährlich 3,3 Millionen Zugkilometer vorgesehen. Zu den im Vertrag vereinbarten Leistungen gehört der Einsatz fabrikneuer, doppelstöckiger Elektrotriebzüge des Typs TWINDEXX Vario des Herstellers Bombardier Transportation. Diese sind klimatisiert und verfügen über großzügige Mehrzweckbereiche für Rollstühle, Kinderwagen und Fahrräder, Steckdosen am Platz, behindertengerechte Toiletten sowie eine Anlage zur Videoaufzeichnung. Monitore informieren die Reisenden über den aktuellen Fahrtverlauf und Anschlussverbindungen.

Zum bequemen Ein- und Ausstieg auch für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sind die Fahrzeuge auf eine Bahnsteighöhe von 76 cm optimiert. Die Fahrzeuge sind an jeder Einstiegstür mit automatisch ausfahrbaren Spaltüberbrückungen auf Einstiegshöhe sowie mit manuellen Rampen an den Türen zum Mehrzweckbereich für Rollstuhlfahrer ausgestattet. Zusätzlich werden mehrere Bahnhöfe barrierefrei umgebaut.

Zusätzliche Fahrten und Verbindungen/ Angebotsverbesserungen zwischen den beiden Metropolregionen

Auf der Riedbahn Frankfurt-Biblis-Mannheim werden die RE-Züge künftig an allen Tagen der Woche auf dem gesamten Linienweg stündlich fahren.

Auf der Main-Neckar-Bahn Frankfurt-Darmstadt-Heidelberg werden weiterhin stündlich SE-Verbindungen angeboten, ergänzt durch RE-Züge Frankfurt-Darmstadt-Mannheim jede zweite Stunde. Statt wie bislang montags bis freitags werden die RE-Züge dann auch samstags, sonn- und feiertags angeboten. Zudem werden alle RE-Züge künftig auch in Zwingenberg/Bergstraße halten.

Bei den besonders nachgefragten Zügen im Berufsverkehr werden rund 150 Sitzplätze mehr als bislang zur Verfügung stehen.

Während die SE-Züge aktuell von Frankfurt kommend von Mannheim-Friedrichsfeld weiter nach Heidelberg fahren und damit keine umsteigefreie Fahrt nach Mannheim ermöglichen, werden die Züge künftig in Mannheim-Friedrichsfeld geteilt. Das bedeutet, dass ein Zugteil wie gewohnt weiter nach Heidelberg fährt, der andere jedoch nach Mannheim, so dass sich von Frankfurt und Darmstadt sowie entlang der Bergstraße zusätzliche umsteigefreie Fahrtmöglichkeiten nach Mannheim ergeben. Außerdem werden montags bis freitags viele SE-Züge über Heidelberg Hbf hinaus nach Wiesloch-Walldorf verlängert, wodurch hier ebenfalls ein Umstieg entfällt.

Zugbegleiter bei jeder Fahrt dabei

Um den Fahrgästen einen umfangreichen Service zu sichern, wird auf allen Fahrten mindestens ein Zugbegleiter eingesetzt. Neben der obligatorischen Fahrkartenkontrolle geben die Zugbegleiter unter anderem Fahrplan- und Tarifauskünfte, Informationen zu Anschlusszügen oder helfen beispielsweise, Gepäck oder Kinderwagen in den Zug zu heben.

Stimmen zur Vertragsunterzeichnung:

„Mit den Unterschriften unter diesen Vertrag haben wir ein weiteres Teilnetz im Wettbewerb vergeben und auch hier können sich unserer Fahrgäste auf Verbesserungen in Betrieb und Qualität freuen. Moderne Fahrzeuge und ein ausgeweiteter Fahrplan werden den mehr als 25.000 Fahrgästen allein im RMV-Gebiet täglich auf den beiden Linien zu Gute kommen.“ sagte Prof. Knut Ringat, Sprecher der Geschäftsführung beim RMV.

„Die Unterschriften unter dem neuen Vertrag stehen für einen verbesserten Fahrplan und mehr Komfort dank neuer Fahrzeuge“, hebt Volkhard Malik, Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar, die wichtigsten Inhalte des Vertrages aus Kundensicht hervor. „Mit der Einführung des neuen Betriebskonzeptes geht auch der behindertengerechte Ausbau der Stationen im VRN-Gebiet auf beiden Streckenabschnitten einher. Dieser Ausbau steht zudem im Zusammenhang mit der Einführung der 2. Stufe der S-Bahn Rhein-Neckar von Mannheim über Lampertheim und Biblis nach Groß-Rohrheim sowie von Mannheim über Weinheim und Heppenheim bis Bensheim. Im VRN-Gebiet sollen demnach bis 2017 insgesamt 14 Stationen barrierefrei ausgebaut werden. Gefördert werden diese Maßnahmen im Rahmen der 2. Ausbaustufe S-Bahn Rhein-Neckar mit Mitteln des Bundes und der Länder Baden-Württemberg und Hessen. Darüber hinaus beteiligen sich die beiden Kreise Bergstraße und Rhein-Neckar sowie deren Kommunen und die Stadt Mannheim mit einem nicht unerheblichen Anteil an den Bau- und Planungskosten“, ergänzt Malik.

„Gemeinsame Ausschreibungen mehrerer Aufgabenträger sind immer eine besondere Herausforderung. Mit dem neuen Vertrag werden den Fahrgästen erhebliche verkehrliche Verbesserungen geboten. Mehr Komfort, bessere Fahrgastinformation und Barrierefreiheit in modernen Fahrzeugen bei gleichzeitigen Angebotsausweitungen: das kann sich sehen lassen“ führte Georg Keitel, Leiter des Referats Schienenpersonennahverkehr im baden-württembergischen Ministerium für Verkehr und Infrastruktur, aus.


Landrat Matthias Wilkes durch dessen Kreis Bergstraße beide ausgeschriebenen Linien führen, freut sich schon heute auf den 10. Dezember 2017: „Die Menschen im Landkreis Bergstraße profitieren zwischen den beiden Metropolregionen besonders von dem neuen Angebot.“

Charlott Lutterbeck, Vorsitzende der Regionalleitung DB Regio Region Hessen unterstrich zudem die hohe Bedeutung des mit dem verbesserten Verkehrsangebots verbundenen Services in den Zügen. „Wir sind glücklich, die Ausschreibung gewonnen zu haben, und sind stolz darauf, dass wir die bereits genannten Neuerungen für die Fahrgäste entlang der beiden Linien umsetzen können. Kundenorientierung steht dabei für uns an erster Stelle. Neben den Kundenbetreuern in den Zügen, die sich um den Service für die Fahrgäste kümmern, sind die Mitarbeiter nicht zu vergessen, die ihren wesentlichen Anteil an Vorbereitung und Durchführung des Betriebs haben. Mit dem Gewinn dieser Ausschreibung sichern wir langfristig Arbeitsplätze für unsere Mitarbeiter bei DB Regio.“

Walt Disney (NYSE:DIS): DIS was a very small position in the portfolio till 2012 when over 8M shares were purchased at prices between $39 and $53. The stock currently trades well over that range at $78.50. So, when a touch is made to the opponent’s body, a light in foil, it will be a colored light if it hits on the torso, front or back and a white light if it hits an off the target area. In foil, in epee, any point of where they hit or from head to toe, you’ll get a colored light as a whole body’s target. Love the glove, dude.5. One of the biggest stars of Sunday was Ravens kicker Justin Tucker, who became the first in NFL history to hit three field goals of 50 plus yards in the first half of a game connecting from 52, 57 and 54.6. You can also go on the internet and there’s lots of sites that’ll have the actual sizes Baratas Ray Ban of different size hooks on there that you can print. But, at a basic level, the larger the number, the smaller the hook. In the past, that might been a good thing, suggesting the opposing QB was trying to avoid his island, so to speak. Now? It just seems like he was somewhere between invisible and irrelevant, at least until the end, when he was toast. When it was over, they had ground out a 22 17 win that maintains their wiggle room within the East, keeps them atop the AFC, moved them to 6 0 on the road this season. All together, it meant that Tom Brady had tied the cheap jerseys wholesale NFL record with his 200th career victory.. Since this openly defies the laws of physics, there must have been another shooter on the grassy knoll, or maybe the limo driver did it, or perhaps it was space lasers from a Nazi base on the moon. In Stone’s film and elsewhere, you see oakley sunglasses it accompanied by a diagram like this:. We are all poisoned! cried Madame Duparc, in the greatest terror. Good heavens! I smell burned arsenic in the kitchen!. This year I noticed that the NFL’s „Crucial Catch“ campaign focused on the American Cancer Society and early detection. Maybe it always did and I just didn’t Cheap NFL Jerseys pay attention, but my discomfort grew. As the game resumed, Jack Clark, who was now playing to hold Orta on first base, could not field a Cheap NFL Jerseys China routine fly ball from the next batter, Steve Balboni. On the next pitch, Balboni singled to put runners Cheap Jerseys from china on first and second base Baratas Replicas Ray Ban with nobody out. Which Michael Vick do you have? The guy in 2010 who is the comeback player of the year and is running all over the field making great decisions? A lot of that because he’s clean in protection, he’s not getting hit immediately after he’s getting the snap. The one thing, when I watched the film and I saw Michael last year, you just kind of almost felt bad for him, is you lost four lineman to season ending injuries.
For a back presumed as a bruiser first and foremost, Blount sure busts out some impressive open field moves from time to time. He turned around Rams safety Maurice Alexander cheap jerseys twice on his 43 yard touchdown run in the first quarter, which came on a 4th and 1 play. It wasn’t quite Barry Sanders turning Harlan Barnett into a one man carousel during one of the Hall of Famer’s most famous runs, but it was one that will show up on the Patriots‘ year end highlight reel for sure.Record Your Resolutions As much as we adore our teenagers, they could simply utilize a little change. Finish espresso or oats jars for every visitor to fill with their New Year resolutions. At the point when the year arrives at an end, they can open them to see what they accomplished.Luckily, the media and fans get to hear Doug Pederson explain how the team is „looking forward“, Fake Oakleys „moving ahead“, „making strides“, „needs to improve this and cheap oakley sunglasses that“, etc. It makes me sick to think that the Eagles won’t contend for years because GM Howie Roseman and owner Jeffrey Lurie won’t pull the plug on Pederson for years and he is easily the worst coach in the entire NFL right now.One of the world’s greatest swimming champions with 16 Olympic medals was diagnosed with ADHD as a kid. He was advised to take up swimming as a way to channel his energy. This kid is none other than Michael Phelps. Water sports require physical strength, drive and the will to win and push through, all ideal characteristics to challenge the ADHD ray bans sale in a child.When ESPN started up in 1979, cable TV was a risky low rent frontier. Real TV sports happened at the big networks and you got the scores from your local TV cheap nfl jerseys station or from the radio or even and this sounds prehistoric from a newspaper that you didn’t see until the next day.The portion of voters who cast their ballots early has been on the rise. Ten years ago, fewer than a quarter of ballots were cast early nationwide for president, but that figure climbed to 35 percent in 2012 (representing about 45 million votes) and 30 percent in the 2010 midterm elections. The Democratic Party has been successful in their organizational efforts to get cheap oakley sunglasses out the vote early during the last two presidential elections, but both parties will look up to lock up as much of cheap oakleys sunglasses the vote as early as they can.Miami Dolphins (4 4) He didn’t go off for 200 again but Jay Ajayi eclipsed the century mark and found the end zone for the third straight week. Miami has also won three in a row. Coincidence? I think not. As the running game goes, so go the Dolphins. (LWR 27)
Banner 784 x 142

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen