Kreisarchiv informiert: Luther-Ausstellung bis auf Weiteres geschlossen

Ein Wasserschaden im Ladenburger Kreisarchiv des Rhein-Neckar-Kreises macht für mindestens eine Woche den Besuch der Ausstellung „Luther in Worms“, die sich bisher eines guten Zuspruchs erfreuen konnte, unmöglich. Auch die für Mittwoch, 25. August, vorgesehene Führung muss deshalb leider entfallen.

 

Zwar wurden keine Ausstellungsstücke beschädigt, aber der Ausstellungsraum mit seinem Sandsteinboden ist nass geworden und muss nun erst mit Bautrocknern wieder entfeuchtet werden. Dem umsichtigen Eingreifen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kreisarchivs ist es zu verdanken, dass eine geplatzte Wasserleitung keinen allzu großen Schaden anrichten konnte. Dem Wasser, das durch die Wände auch in die Bibliothek und einen Archivraum eingedrungen war, rückten sie sofort nachdem der Schaden bemerkt worden war, mit Wassersaugern und Wasseraufnehmern zu Leibe. Das Archivgut wurde umgelagert.

 

In den kommenden Tagen müssen Boden und Wände nun erst komplett trocknen, bevor die Ausstellung wiederaufgebaut werden und zu sehen sein kann. Die reguläre Akteneinsicht für Nutzer des Kreisarchivs ist nach wie vor möglich.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen