Kunstsammler und Museumsstifter Frieder Burda gestorben

Mit Stiftungs- Und Museumsgründer Frieder Burda verliert Deutschland Eine Grosse Sammlerpersönlichke

 

Der Unternehmer und Kunstsammler Frieder Burda ist am Sonntag nach längerer Krankheit im Kreise seiner Familie in seiner Heimatstadt Baden-Baden verstorben. Die Familie, die Stiftung, das Museum und die Stadt sind in großer Trauer um den Verlust.

 

©Museum Frieder Burda/Barbara Klemm

Ungebrochen war sein Glaube an die versöhnliche Macht der Kunst, uneingeschränkt seine Faszination für die mitreißende Kraft der Farben: Mit Frieder Burda verliert die Kunstwelt einen seiner großen Sammler, der seine Liebe und Begeisterung für die Kunst immer mit möglichst vielen Menschen teilen wollte. Humanistische Werte waren ihm stets wichtiger als materielle, der Besitz von Kunst war ihm immer Verpflichtung, diese zugänglich zu machen.

 

Als Freund der Künstler suchte Frieder Burda den Austausch über die Ursprünge der Kunst, den unmittelbaren und inspirierenden Kontakt mit den Schaffenden. Als Stifter und Museumsgründer beschenkte er seine Heimatstadt großzügig mit einem Haus, das bis heute Menschen aus aller Welt nach Baden-Baden lockt. Als Vorstand seiner Stiftung war er für seine Mitarbeiter immer Vorbild an Bescheidenheit und Menschlichkeit. Und als Privatmensch Seite an Seite mit seiner Frau Elke hat er es vermocht, Familie und Freunde im Zeichen der Kunst immer wieder neu zusammenzuführen. Sein Tod bedeutet einen großen Verlust für die Kunstwelt.

Banner 784 x 142

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen