LED Videowände für einzigartige Messeauftritte

Nach mehr als zwei Jahren voller abgesagter und verschobener Messen hat die Messewirtschaft endlich wieder ihren Betrieb aufnehmen können. Für viele Unternehmen aus nahezu allen sind Messen noch immer ein zentrales Marketinginstrument, sowohl im B2B- als auch im B2C-Bereich.

Ein wichtiges Element für den Erfolg eines Messeauftritts ist die Gestaltung des Messestands. Ein für Messeauftritte immer wichtiger werdendes Gestaltungselement sind beispielsweise LED Videowände. Aber was genau sind LED Videowände und wie können Unternehmen diese im Rahmen ihres Messeauftritts einsetzen? 

Was genau sind LED Videowände?

LED steht für leuchtemittierende Dioden (Light Emitting Diods). Diese sind in der Lage, bei Durchfluss von elektrischem Strom, verschiedene Lichtformen auszustrahlen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Leuchten ergeben sich durch den Einsatz von LED-Technik zahlreiche Vorteile. Besonders der geringere Stromverbrauch und die hohe Farbqualität haben dazu geführt, dass sich LED-Technik in vielen Bereichen fest etabliert hat.

LED Videowände nutzen die LED-Technik, um Bilder, Videos oder auch Animationen abzuspielen. Sie bestehen meist aus mehreren kleinen Einzelmodulen, die miteinander kombiniert werden können, wodurch sich sehr flexible Gestaltungsmöglichkeiten ergeben. Durch die fortgeschrittene Technik im Bereich LED sind damit extrem kleine Pixelabstände möglich, wodurch sich ein im Vergleich zu anderen Technologien, beispielsweise Beamern oder LCD Wänden, wesentlich schärferes und vor allem helleres Bild ergibt. Die Einsatzmöglichkeiten für LED Videowände sind vielfältig. 

Welche Vorteile bieten LED Videowände auf Messen?

Die Gestaltungsmöglichkeiten eines Messeauftritts sind groß und es wird immer schwieriger für Aussteller, sich von den Ständen anderer Unternehmen abzuheben. Lange Zeit war es üblich, für jeden Messeauftritt aufwändige Banner mit Grafiken oder Logos anfertigen zu lassen, um die Besucher mit diesen Eye-Catchern auf den Stand aufmerksam zu machen. Je nach Anzahl der Messen, die so besucht werden, bedeutet das einen nicht unerheblichen finanziellen Aufwand.

Bei LED Videowänden erübrigt sich die Problematik. Der Content, der auf den LED Videowänden abgespielt werden soll, kann selbstverständlich individuell gestaltet werden. So lässt sich der Stand mit denselben Modulen ohne zusätzliche Kosten immer wieder neu an unterschiedliche Messen und Zielgruppen anpassen. Auch die Möglichkeit Animationen abspielen zu lassen ist ein großer Vorteil von LED Videowänden. Abhängig von der Größe und Anordnung der Wände, lassen sich so beeindruckende Animationen schaffen, die den ansonsten recht statischen Messeständen erst „Leben“ und Dynamik einhauchen. Vor allem langfristig zahlt sich die Investition im Vergleich zum ständigen Drucken von Grafiken, Logos etc. auf Stoff oder Banner.

Folgender Link führt zu weiterführenden Informationen über LED Videowände für Messen.

Fazit

Die fortschreitende Digitalisierung hat längst auch den Messebau erreicht. Digitale LED Videowände sind für die Gestaltung des Messeauftritts fest etabliert und bieten immense Flexibilität. Unabhängig von der Größe des Messestandes lassen sich die Elemente durch die modulare Bauweise beliebig anordnen. Für den Aufbau und den Betrieb einer LED Videowand wird kein spezielles Fachwissen benötigt, sodass jedes Unternehmen den Aufbau mit wenigen Handgriffen selbst bewerkstelligen kann.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen