Leimen: Malteser von Pitbull angegriffen – Polizei sucht Zeugen

Zu einem Zwischenfall zwischen zwei Hunden kam es am Montag gegen 12:20 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Georgi-Markplatz. Eine 20-jährige war mit ihrem Malteser-Hund in der Straßenbahn von Heidelberg nach Leimen gefahren. Ebenfalls in der Bahn befand sich eine Frau mit einem Pitbull. Als die junge Frau an der Haltestelle ausstieg schnappte der Pitbull unvermittelt nach dem Malteser und verletzte ihn dabei schwer. Die Besitzerin des Pitbulls verweigerte den Austausch der Personalien und flüchtete vom Ort des Geschehens. Kurz darauf kam es zu einem weiteren Zwischenfall zwischen dem Pitbull und einem weiteren Hund.

Die Frau wird wie folgt beschrieben: dunkle Haare, 1,80m groß, kräftige Statur, ca. 35 Jahre alt, sprach deutsch

Zeugen oder andere Geschädigte, werden gebeten sich beim Polizeirevier Wiesloch, unter der Telefonnummer 06222-57090, zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen