Leimen, Rhein-Neckar-Kreis: Kradfahrerin verletzt sich bei Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall wurde am Sonntagabend bei Leimen eine 16-jährige Leichtkraftradfahrerin verletzt.

Die junge Frau war gegen 20:45 Uhr auf der Landesstraße 600 zwischen Lingental und Gaiberg unterwegs. Kurz nach dem Ortsausgang Lingental musste der Fahrer eines Opel Astra wegen eines Wildunfalls auf der Gegenfahrbahn stark abbremsen. Vermutlich registrierte die Motorradfahrerin dies zu spät und fuhr dem Opel so heftig ins Heck, dass sie durch die Wucht des Aufpralls über das komplette Auto geschleudert wurde und vor dem Pkw auf der Straße zum Liegen kam.

Die Jugendliche war ansprechbar und klagte über Schmerzen im Oberschenkelbereich. Sie kam nach medizinischer Erstversorgung vor Ort in ein Heidelberger Krankenhaus.

Der Sachschaden wurde auf rund 3.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache führt das Polizeirevier Wiesloch.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Banner 784 x 142

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen