Löwe Katsigiannis schließt sich Lübbecke an

Nikolas Katsigiannis wird nach der Saison die Rhein-Neckar Löwen verlassen und sich zur neuen Spielzeit dem TuS N-Lübbecke anschließen. Der Torwart-Routinier kam im Oktober 2020 zu den Löwen, die mit seiner Verpflichtung auf die schwere Verletzung von Mikael Appelgren reagierten. Seitdem hat Katze stets seine Leistung gebracht und sich innerhalb der Mannschaft einen tadellosen Ruf als Voll-Profi und Teamplayer erworben.

Im Herbst 2020 kam der heute 39-Jährige von seinem zweiten Engagement beim HC Erlangen, für den er insgesamt fünf Jahre lang das Tor hütete. Weitere Stationen in der ersten und zweiten Bundesliga waren die Ahlener SG, Eintracht Hildesheim, Nordhorn, Minden, Hannover-Burgdorf, Balingen-Weilstetten und der THW Kiel. Für die Löwen absolvierte das Ruhrpott-Kind mit griechischen Wurzeln bis zum heutigen Tag 62 Spiele in Bundesliga, DHB-Pokal sowie Euro-League-Quali und landete dabei 267 Paraden.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen