Ludwigshafen: Die Freitagslesung mit Jürgen Kaube

Symbolfoto: envato

„Ist die Schule zu blöd für unsere Kinder?“: Diese Frage stellt Jürgen Kaube bei der nächsten Freitagslesung in der Stadtbibliothek, Bismarckstraße 44-48, am Freitag, 6. September 2019 um 19.30 Uhr. Jürgen Kaube ist Herausgeber und Bildungsexperte der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, 2012 wurde er vom „medium magazin“ als Journalist des Jahres im Bereich Wissenschaft ausgezeichnet, 2015 erhielt er den Ludwig-Börne-Preis. Und er ist Vater von drei Kindern. Aus dieser doppelten Erfahrung heraus formuliert er eine provokante These: Schule, wie sie jetzt ist, ist zu blöd für unsere Kinder, eine Fehlkonstruktion. Sie bringt den Kindern bei, was diese weder brauchen noch wissen wollen – und zuverlässig fast komplett wieder vergessen. Schlimmer noch: Die Schule heute reagiert viel zu stark auf immer neue Anforderungen, die von außen an sie gestellt werden. Die Digitalisierung des Klassenzimmers ist genauso Unsinn, wie es die Rechtschreibreform oder das Sprachlabor waren. Wichtig ist letztlich: Kinder sollen denken lernen, darum und nur darum geht es in der Schule. Der Eintritt kostet 5, ermäßigt 3 Euro; Information und Anmeldung unter Telefon 0621 504-2601.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen