Mannheim-Almenhof: Betrunken Unfall verursacht und weggefahren – Unfallfahrer mit der Hilfe von Anwohnern ermittelt!

Am Dienstagvormittag gegen 8:30 Uhr beschädigte ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer einen am Fahrbahnrand geparkten Seat und ein Verkehrsschild in der Mönchwörthstraße. Er verursachte dadurch Sachschaden im vierstelligen Bereich. Danach verließ der Unfallfahrer die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Im Verlauf der Unfallaufnahme erlangten die eingesetzten Polizeibeamten des Polizeireviers Mannheim-Neckarau erste Hinweise eines Zeugen, welchem kurz zuvor ein weißer Kastenwagen an der Unfallstelle aufgefallen war. Während die Beamten in der Nähe des Unfallorts herabgefallene Fahrzeugteile eines Renaults sicherstellen, gab eine Anwohnerin den entscheidenden Hinweis auf den Verbleib des Verursacherfahrzeugs. Demnach sollte das Fahrzeug in einem Hinterhof in der näheren Umgebung zur Unfallstelle stehen. Die Beamten konnten tatsächlich einen Renault Kastenwagen an der beschriebenen Örtlichkeit ausfindig machen und passende Unfallschäden feststellen.

Der kurz darauf ermittelte Fahrer räumte ein, dass er mit dem Renault den Unfall in der Mönchwörthstraße verursacht hatte. Während des Gesprächs stellten die Beamten dann auch noch eine Alkoholisierung von 2,28 Promille bei dem 41-jährigen Mann fest. Daher begleitete er die Beamten im Anschluss an die Unfallaufnahme zum Polizeirevier. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung in Folge von Trunkenheit ermittelt.

Da der Mann den Beamten keinen Führerschein vorlegen konnte, erstrecken sich die Ermittlungen nun auch auf den Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Symbolfoto: Rhein-Neckar-Aktuell

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen