Mannheim: Auto abseits der Landstraße überschlagen; Autofahrer leicht verletzt

Am frühen Samstagmorgen ereignete sich auf der L 597, zwischen Mannheim-Friedrichsfeld und Schwetzingen ein Verkehrsunfall, bei dem ein 22-jähriger Renault-Fahrer zum Glück nur leicht verletzt wurde.

Der junge Mann war mit seinem Fahrzeug in Richtung Schwetzingen unterwegs, als er kurz vor 6 Uhr, in Höhe des Marderweges, auf regennasser Fahrbahn von der Fahrbahn abkam. Dabei überschlug sich das Fahrzeug mehrfach und blieb in einem Maisfeld liegen.

Nach seiner notärztlichen Behandlung vor Ort wurde der 22-Jährige mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Da zudem der Verdacht auf Alkoholeinwirkung bestand, wurde dem 22-Jährigen eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde einbehalten. Sein Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 15.000.- Euro.

Die Landstraße war wegen der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges bis gegen 9 Uhr halbseitig gesperrt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen