Mannheim/B38a: Kleinbus verunglückt, vier leicht verletzte Mitfahrer

Mannheim/ B38a (ots) – Am Samstag gegen 13 Uhr beförderte ein 54-jähriger Mann sieben Arbeitskollegen in einem Renault-Kleinbus. Er fuhr auf linken Fahrspur der Bundesstraße 38a in Richtung Großkraftwerk. Aus bisher unbekannter Ursache kam er nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Mittelleitplanke, wurde nach recht abgewiesen, streifte dort die Leitplanke und wurde ein weiteres Mal in die Mittelleitplanke geschleudert. Hier riss das Vorderrad des Kleinbusses ab, der Bus kam auf der linken Fahrspur zum Stehen. Insgesamt wurden vier Mitfahrer im Alter zwischen 40 und 54 Jahren des Fahrzeugs leicht verletzt und mit Rettungswägen in nahegelegene Krankenhäuser verbracht.

Es entstand ein Sachschaden von über 10.000 Euro. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen