Mannheim/BAB 656: Verkehrsunfall nach Sekundenschlaf

Unter Alkoholeinfluss und völlig übermüdet befuhr ein 25-jähriger Opel-Fahrer am Samstagmorgen gegen 11.40 Uhr die BAB 656 aus Heidelberg kommend in Fahrtrichtung Mannheim. Am Autobahnkreuz Mannheim fuhr er auf die Parallelfahrbahn, um auf die BAB 6 in Richtung Heilbronn aufzufahren. Hier kam er wegen Sekundenschlafs nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit den dortigen Aufpralldämpfern. Das Fahrzeug wurde anschließend nach links abgewiesen, prallte gegen die Leitplanke und kam quer zur Fahrbahn zum Stillstand. Der Opel-Fahrer sowie sein 32-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall verletzt und in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Dem 25-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde einbehalten. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 30.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen