Mannheim: Baustelleneinbruch; Verdächtiger auf frischer Tat vorläufig festgenommen; Ermittlungen dauern an

Am frühen Mittwochmorgen wurde ein 31-jähriger Mann im Stadtteil Neckarau vorläufig festgenommen. Er steht im dringenden Verdacht versucht zu haben, in einen Baucontainer auf einer Baustelle in der Traunstraße einzubrechen. Einer Streife fiel kurz vor 3 Uhr ein Mountainbike auf, das am Baustellenzaun in der Traunstraße, Ecke Innstraße angelehnt war. Hinter dem Zaun, auf dem Gelände lag eine leuchtende Fahrradlampe. Nach dem Eintreffen einer weiteren Streife wurde das Gelände abgesucht. Hinter einem Baucontainer versteckt, wurde der 31-jährige Verdächte schließlich entdeckt und festgenommen. In einem Rucksack hatte er verschiedene Werkzeuge und Handschuhe sowie geringe Mengen Marihuana und Amphetamin verstaut. Nach der Überprüfung des Mountainbikes besteht zudem der Verdacht, dass es möglicherweise von einem Vereinsgelände im Stadtteil Feudenheim gestohlen worden war. Die Überprüfungen hierzu dauern noch an. Der 31-jährige Verdächtige wurde nach seiner erkennungsdienstlichen Behandlung wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen des Polizeireviers Mannheim-Neckarau dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen