Mannheim-Blumenau: Einbruch in Schützenverein, Fahndung mit Polizeihubschrauber

Am Montag gegen 00.30 Uhr brachen ein oder mehrere bislang unbekannte Täter in die Räumlichkeiten des Schützenvereins im Alten Frankfurter Weg ein.

Nach Bekanntwerden des Einbruchs wurde das Objekt umstellt und anschließend durchsucht. Es konnten keine Täter festgestellt werden. Auch bei einer Fahndung im Nahbereich und im angrenzenden Käfertaler Wald, bei dem u.a. ein Hubschrauber eingesetzt wurde, konnte kein Tatverdächtiger ausgemacht werden. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen konnten der oder die Unbekannten nichts entwenden, verursachten jedoch einen erheblichen Sachschaden, der in die tausende Euro geht.

Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats Mannheim dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen