Mannheim: Bürgermeisterin Felicitas Kubala verabschiedet 

Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz überreicht Entlassungsurkunde im Gemeinderat

©TRÖSTER/STADT

Die Amtszeit von Felicitas Kubala, Mannheimer Bürgermeisterin für Bürgerservice, Klima, Umwelt, Technische Betriebe, endet mit Ablauf des Monats Dezember. Da aufgrund der Corona-Pandemie keine offizielle Verabschiedung in großem Rahmen möglich war, hat ihr Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz die Entlassungsurkunde in der Sitzung des Gemeinderats vom 15. Dezember 2020 überreicht.

Felicitas Kubala war acht Jahre Bürgermeisterin und hat das 2012 neugegründete Dezernat V übernommen. In dieser Zeit hat sie das mit inzwischen über 1.500 Mitarbeitenden größte Dezernat zu einer festen Größe innerhalb der Stadtverwaltung und darüber hinaus aufgebaut. Während ihrer Amtszeit wurde die Wertstofftonne eingeführt, die den gelben Sack ersetzte und zu mehr Sauberkeit im gesamten Stadtbild geführt hat. Ein wichtiges Anliegen war ihr auch die Verschärfung der Baumschutzsatzung und sie etablierte nicht nur die Marke „Mannheim auf Klimakurs“, sondern brachte die Stadt auf den selbigen. Die Entwicklung eines Spielplatzkonzepts und die Gründung der Klimaschutz-Allianz waren neben der vierten Reinigungsstufe auf dem Klärwerk und dem Ausbau der Förderprogramme der Klimaschutzagentur weitere Meilensteine ihrer Amtszeit. Mit weiteren Maßnahmen, wie der Einrichtung eines Klimaschutz-Fonds oder der Modernisierung der beiden Stadtparks hat Bürgermeisterin Felicitas Kubala zu einer grünen, sauberen, nachhaltigen und lebenswerten Stadt beigetragen.

„Bürgermeisterin Felicitas Kubala hat mit großem Engagement und ihrem Fachwissen wichtige und neue Akzente zur Entwicklung einer grünen, sauberen, nachhaltigen und lebenswerten Stadt gesetzt. Sie hat zahlreiche Projekte vorangetrieben, die auch über ihre Amtszeit hinaus wirken werden, allen voran Projekte für den Klimaschutz wie der Hitzeaktionsplan, Baumschutzmaßnahmen oder Maßnahmen zur Begrünung und Entsiegelung von Flächen. Buga und Grünzug hat sie als Motoren ökologischer Veränderung verstanden und genutzt“, so Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz. „Felicitas Kubala hat mit dafür gesorgt, dass ihre Wahlheimat sich auf den Weg gemacht hat, zu zeigen, wie Klimaneutralität auch bei industriellen Strukturen vorangetrieben werden kann.“

„Ich erinnere mich gut, als ich vor acht Jahren nach Mannheim gekommen bin und die ‚grüne Stadt‘ gesucht habe. Nun kann ich sagen, sie gefunden zu haben. Mannheim ist eine wunderbare Stadt, die sich ständig weiterentwickelt und in der man viel gestalten und bewegen kann. Ich freue mich, dass ich die Entwicklung hin zu einer klima- und umweltfreundlichen Stadt acht Jahre lang begleiten durfte und möchte mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den politischen Vertreterinnen und Vertretern sowie meinen Dezernentenkollegen für die gute Zusammenarbeit und den konstruktiven Austausch bedanken“, resümierte Felicitas Kubala.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen