Mannheim: Fahrer eines Kastenwagens schätzt Höhe falsch ein und bleibt im „Suezkanal“ stecken

Gegen 18.16 Uhr schätzte der 46-jährige Fahrer eines Opel-Kastenwagens, der mit Schwung von der Bismarckstraße in die Tunnelstraße / Suezkanal in Richtung Lindenhof fuhr, die Höhe seines Fahrzeugs falsch ein und blieb dort stecken. Der Tunnel ist nur für Fahrzeuge mit einer Gesamthöhe von 2,80 m zugelassen. Der Opel Movano (Höhe von ca. 3 Metern) blieb nach zwei bis drei Metern im Tunnel stecken, wobei das Dach auf der gesamten Länge abgerissen wurde und nun hinter dem Fahrzeug über den Hecktüren hing. Verletzt wurde beim Unfall niemand. Das Fahrzeug musste zunächst freigeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen