Mannheim-Feudenheim: Anhänger löst sich von Anhängerkupplung, kollidiert mit Ford und rutscht über die Fahrbahn – über 5.000 Euro Schaden

Am Dienstagmorgen, gegen 8:15 Uhr, löste sich während der Fahrt auf der Feudenheimer Straße an dem VW eines 53-Jährigen der Anhänger und prallte gegen einen Ford Transit. Der VW-Fahrer befuhr aus Mannheim-Feudenheim kommend die linke Spur des Linksabbiegerstreifens und wollte auf die B38a abbiegen. Da der Anhänger nicht ausreichend gesichert war, löste er sich von der Anhängerkupplung und prallte auf der rechten Fahrspur gegen den Ford. Der 36-jährige Ford-Fahrer wollte dem Anhänger noch ausweichen und kollidierte dabei mit einem Verkehrszeichen, welches verbogen wurde. Der Anhänger rutschte nach dem Aufprall über die Fahrbahn und kam an einer Leitplanke zum Stehen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, es entstand jedoch ein Gesamtschaden in Höhe von über 5.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen