Mannheim-Herzogenried: Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern eskaliert – eine Person schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen

Im Stadtteil Herzogenried eskalierte am Donnerstagabend ein Streit zwischen vier Männern. Zwei Männer im Alter von 19 und 21 Jahren waren gegen 23 Uhr mit dem Auto in der Waldhofstraße stadteinwärts unterwegs. Als sie an einer roten Ampel anhalten mussten, wurden sie von zwei Unbekannten, die in diesem Moment an dem Fahrzeug vorbeiliefen, beleidigt. Außerdem traten diese gegen das stehende Fahrzeug. Daraufhin kam es zunächst zu einem verbalen Disput, der schließlich in Handgreiflichkeiten mündete. Im weiteren Verlauf wurde der 21-Jährige mit dem abgebrochenen Hals einer Glasflasche am Hals verletzt. Die beiden Unbekannten flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Der Verletzte wurde von seinem 19-jährigen Begleiter zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht.

Die weiteren Ermittlungen des Fachdezernats beim Kriminalkommissariat Mannheim der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, auch zu den Hintergründen der Tat, dauern an.

Zeugen, die auf den Vorfall aufmerksam geworden waren und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-4444 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen