Mannheim-Herzogenried: Betrunken Unfall verursacht? Wer kann Hinweise geben?

Zeugen für einen Verkehrsunfall, der sich am Freitagnachmittag in der Herzogenriedstraße ereignete, suchen die Beamten des Polizeireviers Mannheim-Neckarstadt.

Kurz vor 16:00 Uhr befuhr ein 51-jähriger Mannheimer mit seiner Mercedes E-Klasse die Herzogenriedstraße in Fahrtrichtung Waldhofstraße. Ihm folgte ein 39-jähriger Heidelberger in einer Mercedes C-Klasse. In Höhe des Anwesens 101 kam es dann zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Beteiligte wurden hierbei verletzt; der E-Klasse-Fahrer verspürte Schmerzen im Brustbereich, der C-Klasse-Fahrer brach sich den linken Unterarm.

Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme gab der 39-Jährige an, der vor ihm Fahrende habe plötzlich und ohne Grund gebremst und er sei der E-Klasse deshalb aufgefahren. Des Weiteren ergaben die ersten Ermittlungen, dass der 51-jährige E-Klasse-Fahrer zum Unfallzeitpunkt unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Beim Alko-Test pustete er über 1,8 Promille. Seinen Führerschein behielt die Polizei daher ein.

Da der Unfallhergang strittig ist und unabhängige Zeugen bislang nicht ermittelt werden konnten, werden Personen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum Fahrverhalten der beiden Beteiligten im Vorfeld des Unfalls machen können, gebeten, die Polizei unter 0621/3301-0 anzurufen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen