Mannheim-Herzogenried: Brand mit schwerverletzter Person

Bei einem Brand am Dienstagmorgen im Stadtteil Herzogenried wurde eine weibliche Person schwer verletzt. Kurz vor zehn Uhr wurden Polizei und Feuerwehr wegen eines Brands in einem Reihenendhaus in der Gerhart-Hauptmann-Straße alarmiert. Nach derzeitigem Erkenntnisstand brach das Feuer in der Küche aus und es entwickelte sich rasch starker Raum in den Räumen. Ein in der Wohnung befindlicher Hund hinderte Rettungskräfte zunächst, die Wohnräume zu betreten, konnte jedoch durch Polizeihundeführer eingefangen werden. Eine 57-jährige Bewohnerin, die sich in den Räumen aufhielt, wurde durch die Feuerwehr über eine Drehleiter aus dem Haus gerettet. Sie wurde mit einer akuten Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Nach derzeitigem Sachstand wird der entstandene Schaden auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Das Fachdezernat des Kriminalkommissariats Mannheim bei der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen