Mannheim-Innenstadt: 21-Jähriger bei Auseinandersetzung lebensgefährlich verletzt – Tatverdächtiger festgenommen

Am Donnerstagabend gegen 18.05 Uhr gerieten in der Innenstadt zwei junge Männer in Streit. Bei der Auseinandersetzung erlitt einer der beiden lebensgefährliche Stichverletzungen. Der Mann wurde zur medizinischen Notversorgung in eine nahegelegene Klinik gebracht, wo er kurz darauf seinen schweren Verletzungen erlag. Ein 21-jähriger Tatverdächtiger wurde vorläufig festgenommen. Die Hintergründe der Streitigkeiten sind nach wie vor unklar. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen