Mannheim / Käfertal / Alkoholisiert von der Fahrbahn abgekommen und in Baugerüst gefahren

Vermutlich weil er aufgrund Alkoholbeeinflussung nicht mehr zum sicheren Führen des PKW in der Lage war, kam am Sonntagmorgen gegen 05.45 Uhr ein 20-jähriger Peugeot-Fahrer in der Wasserrwerkstraße von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen eingerüsteten Neubau. Der 20-jährige verletzte sich hierdurch nur leicht. Ein Alkohotest ergab aber einen Wert von über 1,2 Promille, weshalb ihn die Streife zur Blutentnahme mit auf die Wache nahm. Das Gerüst wurde so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass es einsturzgefährdet war und durch die Gerüstbaufirma abgebaut werden muss. Erst danach kann das Fahrzeug geborgen werden. Die Abbauarbeiten werden sich vermutlich noch den ganzen Vormittag hinziehen. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Da der 20-jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist muss er sich nicht nur wegen Straßenverkehrsgefährdung sondern auch wegen Fahrens ohen Fahrerlaubnis verantworten. Ob er das Fahrzeug seiner Lebensgefährtin mit deren Einverständnis benutzte ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Sub Post Banner 300 x 130

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen