Bleiben Sie informiert  /  Freitag, 01. März 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Mannheim und Ludwigshafen

Mannheim-Käfertal: Bei Personenkontrolle Betäubungsmittel und Geld aus Diebstählen sichergestellt

17. Dezember 2018 | Polizei

Mannheim (ots) – Am Sonntagnachmittag fiel den Beamten des Polizeireviers Mannheim-Käfertal gegen 15:45 Uhr zwei Jugendliche auf, die einer Personenkontrolle unterzogen werden sollten – dabei stellten die Uniformierten nicht nur Betäubungsmittel, sondern auch noch mehrere tausend Euro Bargeld sicher. Der 16- und 17-Jährige waren gerade im Siedlerpfad unterwegs, als diese einer Kontrolle unterzogen wurden. Dabei stieg den Beamten schon deutlicher Marihuanageruch, ausgehend von dem jüngeren der Beiden, in die Nase. Der warf daraufhin eine Tüte mit Cannabis unter ein Auto und forderte seinen Kumpanen auf damit zu flüchten. Noch bevor der wehrhafte 16-Jährige selbst die Flucht antreten konnte, wurde er von den Beamten zu Boden gebracht und festgenommen. Hiervon sichtlich beeindruckt stellte sich der 17-Jährige und wurde ebenfalls festgenommen. Als die beiden zum Streifenwagen begleitet wurden, fiel dem jüngeren einen Joint aus der Hosentasche, der ebenfalls einbehalten wurde. Dem nicht genug wurden die Beamten auch bei der Wohnungsdurchsuchung des 16-Jährigen fündig. In seinem Zimmer hingen zwei Poster mit Zeichen verfassungswidriger Organisationen. Bei der Durchsuchung des 17-Jährigen staunten die Uniformierten nicht schlecht, als diese im Hosenbein über 2.000 EUR Bargeld auffanden. Wie sich herausstellte hatte der 17-Jährige gemeinsam mit dem Bruder des 16-Jährigen in der Vergangenheit Bargeld und Schmuck entwendet und diesen entsprechend umgesetzt. Zu guter Letzt beschuldigten sich die beiden Jugendlichen vom jeweils anderen Cannabis gekauft zu haben. Neben dem unerlaubten Besitz von 3,6 Gramm Marihuana, einem Joint, dem unerlaubten Handel mit Betäubungsmittel, sowie der strafbaren Plakate muss sich nun der Jüngste im Bunde verantworten. Sein Bruder gelangt wegen besonders schweren Fall des Diebstahls, sowie Hehlerei zur Anzeige. Der 17-Jährige sieht einer Anzeige wegen Diebstahls und dem unerlaubten Handel mit Betäubungsmittel entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren…

Verbaler Streit endet mit Messerstich

Am Freitagabend gegen kurz vor 22:00 Uhr ereignete sich vor dem Hauptbahnhof in Heidelberg zunächst ein Streitgespräch zwischen einem 64-jährigen Geschädigten und seinem 24-jährigen Kontrahenten. Im Verlauf der Auseinandersetzung erlitt der Geschädigte eine...

Verkehrsstörungen durch Versammlung

Am heutigen Samstagnachmittag und -abend kam es im Innenstadtbereich Mannheims zu Verkehrsbeeinträchtigungen aufgrund einer angemeldeten Versammlung. Diese begann gegen 17 Uhr am Marktplatz und führte anschließend als Aufzug durch verschiedene Straßen der Innenstadt,...

Auseinandersetzung in einer Diskothek

Am frühen Sonntagmorgen gegen 03:30 Uhr ereignete sich in einer Weinheimer Diskothek eine Körperverletzung. Nach aktuellen Informationen stieß ein 21-Jähriger versehentlich gegen einen anderen Gast. Daraufhin schlug dieser Unbekannte dem jungen Mann mit der Faust ins...

Hier könnte Ihr Link stehen

Mannheim – Veranstaltungen / Gewerbe

MaNa informiert

Werbung

Medien PR Mannheim/

Raumausstattung Harald Gaberdiel in Wiesloch

Ekxakt Media
Hakims King of the spareribs heidelberg
TEGEDU Mannheim

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

MaNa informiert