Mannheim-Käfertal: Ein Täter kehrt an den Tatort zurück… – Geschädigte gesucht

Nachdem er am frühen Samstagmorgen auf dem Mitarbeiterparkplatz eines Automobilherstellers im Stadtteil Käfertal mehrere Fahrzeuge beschädigt hatte, kehrte der 17-jährige Täter wenig später an den Tatort zurück. Eine Zeugin konnte kurz nach zwei Uhr den 17-Jährigen beobachten, wie er auf dem Parkplatz in der Oberen Riedstraße an mehreren geparkten Fahrzeugen die Spiegel abtrat und verständigte die Werksfeuerwehr. Durch diese wurden schließlich der Werksschutz informiert und zum Tatort geschickt. Dort konnte diese noch beobachten, wie er gerade die Scheibe eines SUV eintreten wollte. Beim Erblicken der Mitarbeiter flüchtete er mit einem Fahrrad. Durch den Werkschutz konnte am Tatort ein verlorenes Mobiltelefon aufgefunden werden. Da die Sicherheitsmitarbeiter davon ausgingen, dass es der 17-Jährige verloren hatte, blieben sie vor Ort. Tatsächlich erschien der junge Mann wenig später wieder, um sein Handy zu suchen. Hierbei konnte er vorläufig festgenommen und der Polizei überstellt werden. Der zurückgekehrte Täter war sichtlich alkoholisiert. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Gegen ihn wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Weitere Geschädigte, deren Fahrzeuge in der fraglichen Nach beschädigt wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Sandhofen, Tel.: 0621/77769-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen