Mannheim-Käfertal: Zahlreiche Verstöße bei Verkehrskontrolle festgestellt

Ein 29-Jähriger wurde am Freitagabend von den Beamten des Polizeireviers Mannheim-Käfertal einer Verkehrskontrolle unterzogen – die Bilanz: fünf Strafanzeigen. Der junge Mann fuhr gegen 18:45 Uhr mit seinem BMW im Speckweg als die Uniformierten auf ihn aufmerksam wurden und kontrollierten. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann kurz zuvor Cannabis und Amphetamin konsumiert hatte. Zudem konnte er keinen Führerschein vorweisen, da dieser bereits in der Vergangenheit sichergestellt wurde. Dem nicht genug bestand für den BMW seit Wochen kein Versicherungsschutz mehr. Bei einer Nachschau im Fahrzeug stellten die Kontrollierenden zudem ein griffbereites Einhandmesser fest. Dem 29-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, sowie des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungs- und Waffengesetz strafrechtlich verantworten.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen