Bleiben Sie informiert  /  Montag, 20. Mai 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Mannheim und Ludwigshafen

Mannheim – Kontrahenten mit Gaspistole ins Gesicht geschossen – Haft!

22. April 2024 | Blaulicht, Das Neueste, Mannheim

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde Haftbefehl gegen einen 19-jährigen Mann erlassen, welcher im dringenden Verdacht steht, am Samstagmorgen, gegen 03:30 Uhr, einem 35-jährigen Barbesucher unter anderem mittels Gaspistole ins Gesicht geschossen zu haben.

In einer Bar in der Schwetzinger Straße sollen mehrere Personen in Streit geraten sein, wonach der Tatverdächtige eine Gaspistole gezogen und mehrmals auf dessen Kontrahenten geschossen haben soll.

Ein noch unbekannter Zeuge nahm dem 19-Jährigen die Waffe ab, wonach der Angreifer sowie zwei unbekannte Begleiter durch den Gaststättenbetreiber der Bar verwiesen wurden.

Als der Betreiber die drei Personen aus der Gaststätte drängte, soll der 19-Jährige diesen mit einem Messer an der Hand verletzt haben. Dem Wirt gelang es, die Eingangstür der Bar zu verschließen und somit weitere Angriffe zu verhindern.

Beim Eintreffen der Polizei ergriff die dreiköpfige Personengruppe die Flucht. Im Rahmen der Verfolgung konnte der 19-Jährige durch die eingesetzten Polizeibeamten gestellt und vorläufig festgenommen werden. Dieser hatte sich, ersten Ermittlungen zu Folge, auf Grund der vorangegangenen Tat ebenfalls eine Schnittverletzung an der Hand zugezogen, sodass diese medizinisch versorgt werden musste. Während der Versorgung im Rettungswagen griff der Tatverdächtige die eingesetzten Beamten an. Lediglich unter der Anwendung von Zwangsmitteln gelang es den Polizisten, den Mann nach medizinischer Versorgung in die Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers Mannheim-Oststadt zu verbringen.

Das Polizeirevier Mannheim-Oststadt hat die weiteren Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung, tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte sowie Beleidigung aufgenommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde der 19-jährige Tatverdächtige dem Haftrichter vorgeführt, woraufhin dieser den Haftbefehl in Vollzug setzte. Im Nachgang wurde der Mann in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim 

Das könnte Sie auch interessieren…

Malsch – Pilot nach Absturz lebensgefährlich verletzt

Segelflugzeug in der Nähe des Flugplatzes verunfallt Gegen 12:14 Uhr kam es am Segelflugplatz in Malsch (Rhein-Neckar-Kreis) zum Absturz eines Segelfliegers. Wie die Polizei mitteilt, war der 52-jährige Pilot kurz zuvor gestartet, hatte aber offenbar Probleme, an Höhe...

A656 bei Mannheim: Vollsperrung nach Verkehrsunfall

Verkehrsunfall führt zu Verkehrsbeeinträchtigungen Am Samstagmittag, kurz vor 13.00 Uhr, befuhren eine 30-jährige Toyota Fahrerin und ein 45-jähriger Dodge Fahrer die BAB 6, um in der weiteren Folge am Autobahnkreuz Mannheim auf die BAB 656 in Richtung Heidelberg...

Mannheim: Verletzter 18-Jähriger an Haltestelle – Zeugenaufruf!

Das Fachdezernat des Kriminalkommissariats Mannheim sucht Zeugen zu einem Vorfall, der sich gestern Mittag um 14:50 Uhr auf der Blumenau ereignet hat. An der Braunschweiger Allee bzw. am Max-Winterhalter-Ring, an der dortigen Haltestelle, kam es zu einer...

Hier könnte Ihr Link stehen

Mannheim – Veranstaltungen / Gewerbe

MaNa informiert

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

MaNa informiert