Mannheim-Lindenhof: Kinderhaus Torwiesenstraße wird 25 Jahre alt

Symbolfoto: Rhein-Neckar-Aktuel

Das Kinderhaus Torwiesenstraße in Mannheim-Lindenhof feiert
 
am Samstag, 13. Juli, ab 11 Uhr sein 25jähriges Bestehen.
 
Aus der Fusion des ursprünglichen Diesterweghorts und des alten Kindergartens Schlossgarten am Fröbel-Seminar ging das heutige Kinderhaus Torwiesenstraße hervor. Es war das erste städtische Kinderhaus, das von Anfang an mit Funktionsräumen für vielfältige Lernerfahrungen geplant wurde. Heute werden im Kinderhaus Torwiesenstraße 140 Kinder im Alter von einem bis zwölf Jahren betreut.
 
Vieles hat sich räumlich und pädagogisch seit der Gründung verändert, gleich geblieben sind hingegen die konzeptionellen Grundpfeiler: Auf Sprachentwicklung, Selbständigkeit, Förderung der Bewegungsfreude und Kreativität wird von Anfang an großer Wert gelegt. „Nachhaltigkeit“ ist als weiterer Schwerpunkt hinzugekommen, der im Alltag eine besondere Rolle spielt.
 
Nach der feierlichen Eröffnung durch die Leiterin des Fachbereichs Tageseinrichtungen für Kinder, Sabine Gaidetzka, wird das Jubiläum mit vielen Aktivitäten in der Torwiesenstraße 15 gebührend gefeiert. Alle Interessenten sind hierzu eingeladen.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen