Mannheim – Nach Vorfahrtsverletzung zwei Verletzte

Am 31.03.2019, um 04.36 Uhr, befuhr ein 23-Jähriger Mann aus Heppenheim mit seinem Mercedes-Benz die Hansastraße in Richtung Neckarstadt. An der Kreuzung zur Untermühlaustraße missachtete er die Vorfahrt eines 49-jährigen Mercedesfahrers aus Mannheim, welcher die vorfahrtsberechtigte Untermühlaustraße in Richtung Luzenberg befuhr. Die LZA war zu dieser Zeit nicht in Betrieb. Durch den Zusammenstoß der beiden Pkw wurden die Fahrer leicht verletzt. Sie wurden durch das DRK erstversorgt und vorsorglich ins UMM eingeliefert. Am Mercedes des Unfallverursachers entstand ein Schaden von 15.000 Euro, auf 5.000 Euro wurde der Schaden am anderen Mercedes geschätzt. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Da Betriebsmittel ausgelaufen waren, musste die Untermühlaustraße auf einer Länge von ca. 30 Metern durch eine Spezialfirma gereinigt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen