Mannheim-Neckarstadt: Brand eines Oldtimers in der Tiefgarage der NUB

Am Samstag gegen 10.40 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Fahrzeugbrand in der Tiefgarage der Neckaruferbebauung (NUB) gerufen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand eine Oldtimer-Corvette im ersten OG der Tiefgarage in Vollbrand. Ein neben der Corvette stehender Skoda wurde durch das Feuer ebenfalls beschädigt.

Eingetroffene Rettungskräfte mussten fünf Personen, darunter den Fahrer und den Halter der Corvette, einen 65 Jahre alten Mann wegen möglicher Rauchgasvergiftungen behandeln. Der 65-Jährige und eine weitere Personen wurden vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

Der Brand konnte gegen 11.30 Uhr gelöscht werden, danach führte die Feuerwehr noch umfangreiche Lüftungsmaßnahmen in der Tiefgarage durch.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro an den Fahrzeugen, der Gebäudeschaden wurde auf ca. 20.000 Euro beziffert.

Während der Brandbekämpfung und Lüftungsmaßnahmen wurde der Tiefgaragenbereich für den Personenverkehr gesperrt, außerdem wurde die Tiefgarage geräumt. Vorsorglich wurden zudem zwei Schulen, die Werner von Siemens Schule und die Carl-Benz-Schule geräumt, dort waren 320 Schüler im Alter von 16 bis 20 Jahren von der Räumung betroffen.

Es kam wegen den Absperrungen zudem zu geringen Verkehrsbehinderungen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand verursachte ein technischer Defekt bei der Corvette den Brand.

Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen