Mannheim-Neckarstadt: Fahrradfahrer umgefahren und dann abgehauen, Polizei sucht nach Zeugen!

Bei einem Verkehrsunfall im Bereich Neckarstadt-Ost/Wohlgelegen wurde am Freitagmittag ein Radfahrer verletzt. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um den Verletzten gekümmert zu haben.

Der Geschädigte, ein 26-jähriger Mannheimer, wollte gegen 13:10 Uhr im Bereich Lange Rötterstraße mit seinem Fahrrad die Friedrich-Ebert-Straße an einer Fußgängerfurt überqueren. Seine Ampel zeigte dabei grünes Licht. Als sich der junge Mann auf der Fahrbahn befand, wurde er von einem rechts, aus Richtung Bibienastraße abbiegenden blauen Pkw im Bereich des Vorderrads erfasst. Der Fahrradfahrer stürzte daraufhin auf die Straße und zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Sein Rad wurde ebenfalls beschädigt.

Der Unfallverursacher stoppte zwar kurz, fuhr dann aber weiter.

Personen, die Hinweise zu dem bislang unbekannten Fahrer oder zu dessen Auto -es soll sich um einen blauen Sportwagen gehandelt haben- geben können, werden gebeten, die Polizei unter 0621/3301-0 anzurufen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen