Mannheim-Neckarstadt: Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Mannheim-Neckarstadt: Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Wegen eines Küchenbrands im Stadtteil Neckarstadt wurden am Mittwochabend Polizei und Feuerwehr alarmiert. Passanten bemerkten gegen 19.30 Uhr Brandgeruch und leichten Rauch aus einer Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Mittelstraße.

Da die Tür der Brandwohnung nicht geöffnet wurde, musste sie durch die Feuerwehr aufgebrochen werden. Durch den Brandzugriffstrupp konnte in der Küche Flammen wahrgenommen werden. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Personen befanden sich nicht in der Wohnung.

Auch die unmittelbar über und unter dem Brandort liegenden Wohnungen wurden überprüft. Dabei konnten auch hier keine Personen angetroffen werden.

Nach ersten Feststellungen dürfte ein technischer Defekt an einem in der Küche befindlichen Elektrogerät als Brandursache in Betracht kommen.

Personen kamen durch das Brandgeschehen nicht zu Schaden. Der entstandene Schaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde das Anwesen durch die Feuerwehr gelüftet.

Die Brandwohnung war aufgrund Rußniederschlags nicht mehr bewohnbar. Den Wohnungsinhabern wurde eine vorübergehende Bleibe zur Verfügung gestellt.

Quelle:
Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen