Mannheim: Opel Fahrer verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug und fährt in den Gegenverkehr – vier Personen leicht verletzt

Am Samstagnachmittag, gegen 13.40 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Opel Fahrer aus Mannheim die Diffenéstraße von Sandhofen in Richtung Luzenberg. Kurz vor der Einmündung zur Otto-Hahn-Straße kam er, vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und regennasser Fahrbahn in den Gegenverkehr, wo er mit dem Nissan eines 29-jährigen aus Böhl-Iggelheim kollidierte. In beiden Fahrzeugen befanden sich jeweils zwei Personen, die allesamt leichtverletzt in umliegende Krankenhäuser eingeliefert wurden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 3.000 Euro. Den Unfallverursacher erwartet eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. Die weiteren Ermittlungen werden vom Polizeirevier Mannheim Neckarstadt geführt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen