Mannheim-Oststadt: Dank aufmerksamer Zeugen; Polizei nimmt Tatverdächtigen nach mehreren versuchten Fahrraddiebstählen fest

Dank mehrerer aufmerksamer Zeugen konnte die Mannheimer Polizei am Sonntagnachmittag einen verhinderten Fahrraddieb dingfest machen.

Gegen 15:16 Uhr wurden drei Funkstreifen in die Ifflandstraße beordert, da im Bereich des Jobcenters ein Mann aufgefallen war, der sich an abgestellten Fahrrädern zu schaffen gemacht hatte. Als der Unbekannte den Zeugen bemerkte, nahm er von seinem Unterfangen Abstand und flüchtete. Um ca. 16:00 Uhr wurde der Mann dann in der Collinistraße dabei beobachtet, wie er ein Ringschloss durchtrennte, mit dem mehrere Fahrräder zusammengeschlossen waren. Nachdem er auch dieses Mal auf sein Tun angesprochen worden war, flüchtete er aus dem Innenhof, bevor er gegen 16:10 Uhr im Bereich des OEG-Citybeachs erneut ein Fahrradschloss aufbrechen wollte.

Dort konnte er schließlich von der Polizei festgenommen werden. Im Rucksack des 37-Jährigen fand die Polizei einen Seitenschneider. Zudem zeigte sich der Tatverdächtige geständig. Die weiteren Ermittlungen wegen mehrfachen versuchten Fahrraddiebstahls hat der beim Polizeirevier Käfertal angesiedelte Arbeitsbereich Rad übernommen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Banner 784 x 142

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen