Mannheim-Sandhofen: Betrunken Verkehrsunfall verursacht

Mannheim-Sandhofen: Betrunken Verkehrsunfall verursacht

In volltrunkenem Zustand verursachte am helllichten Tag ein 24-jähriger Mercedes-Fahrer im Stadtteil Sandhofen einen Verkehrsunfall.

Gegen 17:30 Uhr befuhr der Mannheimer mit einer Mercedes C-Klasse die Schönauer Straße in Richtung „Am Stich“.

Hierbei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte insgesamt vier am Straßenrand stehende Autos.

An einem schwarzen Alfa, einem schwarzen VW Caddy, einem schwarzen Porsche 911 und einem blauen Audi A 4 sowie am Auto des Unfallverursachers entstand Sachschaden von über 30.000 Euro.

Beim Alko-Test wurde bei dem  Mercedes-Fahrer über 1,8 Promille festgestellt, weshalb er die Beamten zur Wache begleiten musste, wo ihm von einem Polizeiarzt eine Blutprobe entnommen wurde.

Ob er überhaupt im Besitz eines Führerscheins ist, werden die weiteren Ermittlungen ergeben müssen. Zumindest wegen Straßenverkehrsgefährdung wird sich der junge Mann verantworten müssen.

Quelle
Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen