Mannheim-Sandhofen: Verdacht des Rollerdiebstahls – 18-jähriger Tatverdächtiger nach Verfolgung festgenommen – Kollision mit Streifenfahrzeug

Wegen des Verdachts des Diebstahls eines Rollers wurde ein 18-jähriger Tatverdächtiger am Sonntag gegen 15.50 Uhr nach einer kurzen Verfolgung festgenommen. Der Tatverdächtige war auf dem Roller ohne Helm auf einem Feldweg im Bereich einer Kleingartenanlage in der Gaswerkstraße aufgefallen. Der Fahrer reagierte nicht auf das eingeschaltete Blaulicht und die Lautsprecherdurchsagen. Schließlich kam der Fahrer auf der Schotterstrecke ins Rutschen und stürzte. Dabei touchierte er die Felge des Streifenfahrzeugs. Wie sich herausstellte, war der Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheines, an dem Roller war ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2017 angebracht. Bei der Durchsuchung des Tatverdächtigen wurde in einer mitgeführten Tasche eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Da ein Rauschgiftschnelltest positiv verlief, wurde auf dem Revier eine Blutprobe entnommen. Der Roller wurde sichergestellt, die Abklärung der Eigentumsverhältnisse dauert derzeit noch an. Die weiteren Ermittlungen führt das Polizeirevier Sandhofen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen