Mannheim- Schwetzingerstadt: Autofahrerin übersieht Fußgänger

Am Montagmorgen um 6:20 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Seckenheimer Straße und Möhlstraße. Dabei erfasste eine 25- jährige Autofahrerin einen 21- jährigen Fußgänger, der die Fahrbahn überquerte.

Die Autofahrerin war am Morgen mit ihrem Toyota von der Seckenheimer Straße kommen auf der Überleitung zur Möhlstraße unterwegs, als sie in der Linkskurve einen Fußgänger mit ihrem Fahrzeug erfasste. Der Fußgänger überquerte zu diesem Zeitpunkt die Fahrbahn, ohne auf den Verkehr zu achten. Bei dem Zusammenstoß prallte er auf die Motorhaube und gegen die Windschutzscheibe. Dabei wurde er schwer verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Am Auto entstand ein Schaden von 2.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste der Straßenbahnverkehr umgeleitet werden.

Die Beamten der Unfallaufnahme ermitteln aufgrund von Unaufmerksamkeit sowohl gegen den Fußgänger als auch gegen die Fahrerin des Pkw.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen