Mannheim: Starke Rauchentwicklung in der Neckarstadt – eine Person leicht verletzt

Am Samstagabend gegen 20.50 Uhr kam es in der Lortzingstraße zu einem Feuerwehr- und Polizeieinsatz nachdem eine Anwohnerin einen Brand in einem Mehrfamilienhaus gemeldet hatte.

Die Einsatzkräfte konnten vor Ort eine starke Rauchentwicklung, ausgehend von einer Wohnung im ersten Obergeschoss, feststellen. Hierbei wurde bekannt, dass sich der 89-jährige Wohnungsinhaber noch in seiner Wohnung befindet. Dieser konnte durch die eingesetzten Beamten aus seiner Wohnung gebracht und umgehend an die Rettungssanitäter überstellt werden.

Er wurde anschließend mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Ursächlich für die Rauchentwicklung war angebranntes Essen, dass durch die Feuerwehr gelöscht werden konnte.

Die übrigen Bewohner wurden angewiesen ihre Fenster und Türen zu schließen, konnten aber in ihren Wohnungen verbleiben.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen