Mannheim-Vogelstang: Auffahrunfall bei Fahrstreifenwechsel – vier Personen leicht verletzt

Zu einem größeren Auffahrunfall kam es am Freitag gegen 16:20 Uhr in der Magdeburger Straße, als eine 22-jährige Audi-Fahrerin aus Hockenheim beim Fahrstreifenwechsel ungebremst auf einen verkehrsbedingt wartenden VW Touran auffuhr. Durch den Aufprall wurde der VW auf einen davor wartenden FORD Fiesta geschoben, welcher wiederrum auf einen OPEL Corsa geschoben wurde. Bei dem Unfall wurden die Unfallverursacherin, ihre 7-jährige Tochter sowie zwei Kinder im Alter von drei und fünf Jahren im VW leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme musste die Magdeburger Straße in Richtung Birkenauer Straße gesperrt werden, da zwei Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren und die beiden dort vorhandenen Geradeausspuren blockierten. Erst nachdem die Fahrbahnen geräumt wurden konnte der Verkehr wieder ungehindert fließen. Es entstand ein Sachschaden in bislang unbekannter Höhe.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen