Waldbrandgefahr: Grillplätze und Feuerstellen gesperrt

Symbolfoto: Rhein-Neckar-Aktuell

In Mannheim besteht aktuell hohe Waldbrandgefahr. Das Forstamt erklärt daher alle Grillplätze und Feuerstellen in den Mannheimer Wäldern ab sofort für gesperrt. Die Sperrung beruht auf dem Landeswaldgesetz.
Auf den Seiten des Deutschen Wetterdienstes ist der aktuelle Waldbrand-Gefahrenindex veröffentlicht. Hier können Bürgerinnen und Bürger sich informieren, ob die Sperrung der Grillplätze und Feuerstellen noch besteht. Sie gilt, solange die Gefährdungsstufe 4 oder 5 gemeldet ist.

Feuer durch Unachtsamkeit
„Die aktuelle Hitze hat unsere Wälder stark ausgetrocknet. Das führt zu einem extrem hohen Waldbrandrisiko“, erklärt Norbert Krotz vom Mannheimer Forstamt. Weit über die Hälfte aller Waldbrände entstehen durch Unachtsamkeit und Fahrlässigkeit. Bereits eine weggeworfene Zigarette kann verheerende Folgen haben. Übrigens: Das Landeswaldgesetz verbietet das Rauchen im Wald grundsätzlich von März bis einschließlich Oktober.

Wege freihalten
Im Notfall müssen Feuerwehr und Rettungsfahrzeuge schnell in den Wald kommen. Deshalb ist es wichtig, Schranken und Wege freizuhalten. Am besten immer nur auf ausgewiesenen Parkplätze parken.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen