Mit dem Mineralogen in die Magma-Kammer

Symbolfoto: Buchner

Weinheim. Weinheim wird immer mehr zu einem Geopark-Schwerpunkt in der Region. Schon ein echter Klassiker im Geologie-Programm ist die Exkursion mit dem Diplom-Mineralogen Ludwig Meitzler an Ostern, in diesem Jahr am Ostermontag, 22. April, 14 Uhr. Meitzler führt seine Begleiter und Zuhörer in die Gegend des „Hirschkopfs“ im Weinheimer Norden.  Die Gruppe durchquert Stadt und Wald, lernt dabei, die vertraute Umgebung mit einem geologischen Blick zu sehen. Vom Heute gelangen die Geo-Wanderer mit wenigen Schritten zur Küste eines warmen Meeres immer tiefer in Zeit und Raum.

Sie queren eine  bedeutende Nahtstelle der Erde und tauchen schließlich in eine

Magmakammer viele Kilometer tief unter der Erdoberfläche. Dabei schlagen sie den Bogen vom Handstück zur Landschaft und von der Vergangenheit in die Zukunft. Ein Osterspaziergang der besonders lehrreichen Art.

Info: Ostermontag, 22. April, 14 Uhr, Treffpunkt: Weinheim, Elektro Amend, Bergstraße 103, Dauer der Exkursion: Drei bis vier Stunden, Ausrüstung: gutes Schuhwerk, angemessene Kleidung. Veranstalter: Diplom-Mineraloge Ludwig Meitzler, keine Teilnahmegebühr, keine Anmeldung erforderlich.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen