Nach über 46 Jahren in Schwetzingen ist Schluss: Ursula Richter in den Ruhestand verabschiedet

Foto: Stadt
Angesichts der aktuellen Beschränkungen nur eine kleine Feierstunde im Rathaus: Oberbürgermeister René Pöltl verabschiedete gemeinsam mit Bürgermeister Steffan, Hauptamtsleiter Jürgen Feilhauer und dem Personalratsvorsitzenden Bernd Kolb mit Ursula Richter eine verdiente Mitarbeiterin in den Ruhestand. „Wir können es noch gar nicht glauben und werden Sie wirklich sehr vermissen. Dies gilt für Sie als engagierte und beliebte Mitarbeiterin, aber auch für den umfangreichen Sachverstand, den wir verlieren“, lobte der Oberbürgermeister. Jürgen Feilhauer war stolz, ein so wertvolle Mitarbeiterin so lange in seinen Reihen gehabt zu haben und gab gemeinsam mit allen die besten Wünsche für die Zukunft mit auf den Weg.


„In all der Zeit bin ich immer sehr gerne arbeiten gegangen, da ich mich als Teil der Stadtverwaltung gesehen habe und in einem sehr guten Team arbeiten durfte. Vielen Dank dafür.  Im Moment fühlt es sich noch etwas unwirklich an, aber ich freue mich auch sehr auf die freie Zeit danach“, sagte Ursula Richter doch bewegt. Da soll es wie bisher sportlich weitergehen – Fahrrad, Fitness und Wandern sind angesagt, aber auch in der Kirche möchte sie sich weiter engagieren.

Die Stadtamtsinspektorin trat zum 01.09.1974 bei der Stadt Schwetzingen ein und absolvierte die Ausbildung für den mittleren nichttechnischen Dienst in der Verwaltung. Nach 5 Jahren in der Stadtkasse und Finanzabteilung ist sie seit 1981 in der Personalabteilung des Hauptamtes beschäftigt. Im Schwerpunkt war sie für die Entgeltabrechnung und die Betreuung der Auszubildenden und Praktikanten verantwortlich und hat dabei über die Jahre ein enormes Wissen erworben, das sie auch gerne an die Kollegen weitergab. 

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen