Bleiben Sie informiert  /  Dienstag, 23. Juli 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Mannheim und Ludwigshafen

Neuer MVV eLadepark auf FRANKLIN

8. Juli 2024 | Das Neueste, Mannheim, Natur & Umwelt, Verbraucherinformationen, Verkehr und Mobilität

Mit einer feierlichen Inbetriebnahme des modernen MVV eLadeparks Columbus im Stadtquartier FRANKLIN haben Mannheims Oberbürgermeister Christian Specht und der Vorstandsvorsitzende des Mannheimer Energieunternehmens MVV Energie AG, Dr. Georg Müller, die neue, verkehrsgünstig an der Bundesstraße B 38 im Stadtteil Mannheim-Käfertal gelegene Anlage, offiziell eröffnet.

MVV setzt mit eLadepark ein Zeichen für die Zukunft der Mobilität in Mannheim

Damit schafft das Mannheimer Energieunternehmen MVV ein weiteres Leuchtturmprojekt dafür, wie in der Erfinderstadt des Automobils konventionelle Mobilität in das elektrische Zeitalter transformiert werden kann. An dem Projekt sind mehrere Partner beteiligt: Gebaut wurde der MVV eLadepark von MVV Regioplan. Die auf Stadt- und Ingenieurplanung spezialisierte MVVTochtergesellschaft war in enger Abstimmung mit der MWS Projektentwicklung mbH und der Projektgruppe Konversion der Stadt Mannheim für die Entwicklung zuständig und betreibt den MVV eLadepark. Das Design für die ehemalige Tankstelle haben nach dem Zuschlag durch einen Architektenwettbewerb die Architekten von KH STUDIO mit Atelier eem aus Paris entwickelt. Die städtische MWS Projektentwicklungsgesellschaft hat das Tankstellengebäude langfristig an MVV vermietet.

Meilenstein für nachhaltige Mobilität in Mannheim

„Bis 2035 werden wir über alle Bausteine unseres Mannheimer Modells #klimapositiv sein – fünf Jahre früher als geplant. Dabei bildet die Elektromobilität einen wichtigen Baustein innerhalb des Dekarbonisierungspfades von MVV. Der neue MVV eLadepark ist bereits der vierte Schnellladepark von MVV, den wir heute in Betrieb nehmen können. Unsere Ladeparks tragen dazu bei, unseren CO2-Fußabdruck auf Net Zero zu reduzieren. Ich danke der Stadt Mannheim, der MWS Projektentwicklungsgesellschaft sowie allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit und wünsche dem MVV eLadepark viele zufriedene Kundinnen und Kunden aus Mannheim und der Region“, betont Dr. Georg Müller bei der offiziellen Inbetriebnahme.

Oberbürgermeister Christian Specht erklärt: „Die Inbetriebnahme des modernen MVV eLadeparks Columbus im Stadtquartier FRANKLIN markiert einen wichtigen Meilenstein auf unserem Weg zur Mobilitätswende und zur Dekarbonisierung des Verkehrs. Dieser hochmoderne Schnellladepark in einer ehemaligen Tankstelle ist ein herausragendes Beispiel für die gelungene Transformation von Infrastruktur. Mit seinen jetzt schon zwölf Schnellladepunkten und den weiteren zehn Ladepunkten, die in der zweiten Ausbaustufe folgen werden, leistet er einen erheblichen Beitrag zur nachhaltigen Mobilität in Mannheim. Ich danke der MVV für ihr großes Engagement für die Förderung von Elektromobilität in unserer Stadt“.

Zukunftssichere Infrastruktur für Elektromobilität

Der neue MVV eLadepark für Elektrofahrzeuge verfügt über sechs Ladesäulen mit zwölf Ladepunkten. In einer weiteren Ausbaustufe kommen fünf weitere Schnellladepunkte mit zehn Ladeplätzen hinzu. Die Säulen sind mit jeweils zwei Ladepunkten ausgestattet und ermöglichen ein Laden mit bis zu 300 Kilowatt. Eingebettet im Konversionsgebiet FRANKLIN lädt der neue MVV eLadepark Columbus mit Aufenthaltsbereich und Gastronomie zum Verweilen während des Ladestopps ein. Das Gebäude wurde rundherum freigelegt und nach heutigen Standards baulich und energetisch saniert. Die charakteristische Dachform sowie die gerundete Fassade der ehemaligen US-Tankstelle wurden dabei erhalten. Die Kabelinfrastruktur für die geplanten weiteren fünf Ladesäulen sind bereits installiert. Ein besonderes Highlight des modernen MVV eLadeparks ist die Lochblechfassade aus Edelstahl, die das gesamte Gebäude umhüllt und nachts hinterleuchtet wird. Mit ihrer sich verändernden Lochung und zusätzlich gebogenen Ausführung war dies eine besondere Herausforderung in der Fertigung. Die Fassade ist drehbar gelagert, um auch die dahinter liegenden Scheiben reinigen zu können.

Aufladen per RFID-Karte, App, QR-Code oder Internet

Die Nutzung der Ladesäulen des MVV eLadeparks Columbus geht so einfach und zügig wie das Laden selbst: Mit der MVV-eigenen und kostenlosen App „MVV eMotion“, verfügbar im Apple App Store oder im Google Play Store, erhält man Zugang zu allen Ladesäulen im MVV-Ladenetz, also allen Ladepunkten in Mannheim und der Region sowie mehr als 94.000 Ladepunkten deutschland- und europaweit. An allen MVVLadesäulen wird ausschließlich 100 Prozent Ökostrom aus erneuerbaren Energien geladen (zertifiziert durch TÜV Süd). Alternativ zur App „MVV eMotion“ kann der Zugriff auch über eine Weboberfläche oder die RFID-Karte erfolgen, die nach der erfolgreichen Registrierung bei „MVV eMotion“ bestellt werden kann. In der App oder im Browser wählt man als erstes den gewünschten Ladepunkt aus, dann startet man den Ladevorgang und verbindet sein Auto per Ladekabel mit der Ladestation. Wahlweise kann der Ladepunkt auch durch das Scannen des QR-Codes bzw. durch den dazugehörigen Internetlink auf der Ladesäule und ohne Registrierung gestartet werden. Außerdem können die Ladestationen auch von den Kundinnen und Kunden der Roaming-Partner mit deren jeweiligen Apps und Ladekarten genutzt werden.

Ausbau der Mannheimer Ladeinfrastruktur in Mannheim und der Region

Seit dem Jahr 2017 baut MVV in enger Abstimmung mit der Stadt Mannheim die öffentliche Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Mannheim und der Metropolregion Rhein-Neckar im Rahmen der Projekte MaLIS („Mannheimer Ladeinfrastruktur“) kontinuierlich und bedarfsgerecht aus. Ziel ist dabei eine möglichst breite Verteilung der Ladesäulen im gesamten Stadtgebiet. Das grüne Mobilitätsnetz von MVV, vor allem im Schnellladesektor, wächst kontinuierlich weiter. Neben dem MVV eLadepark Columbus sind bereits drei weitere Ladeparks zum Schnellladen in Betrieb: MVV eLadepark P4 am Hauptbahnhof, der MVV eLadepark Lilienthal-Center in Mannheim-Sandhofen sowie der MVV eLadepark P20 nahe des Flughafen- und Maimarktgeländes, der im kommenden Jahr noch zu einem Standort mit Aufenthaltsmöglichkeit ausgebaut wird.

Quelle: Stadt Mannheim
Foto: MVV

Das könnte Sie auch interessieren…

Mannheim – PKW kollidiert mit Straßenbahn

Am Montag versuchte der 65-jährige Fahrer eines VW auf der Steubenstraße auf der Höhe der Feldbergstraße zu wenden. Nach derzeitigem Kenntnisstand übersah er dabei um kurz vor Mitternacht das blinkende Warnlicht an der dortigen Ampel sowie die von hinten heranfahrende...

Sport und Spaß in den Sommerferien

Die Sommerferien stehen vor der Tür und allen Mannheimerinnen und Mannheimer bieten sich vielfältige Möglichkeiten, die freie Zeit zu nutzen und sich zu bewegen Besuch der Mannheimer Freibäder Pack die Badehose ein: Alle vier Freibadanlagen in Mannheim laden während...

Die richtige Wahl der Flasche für jeden Weintyp

Wein erfreut sich ungebrochener Beliebtheit und gewinnt immer mehr Anhänger. Früher galt Wein als elitär, doch das hat sich geändert. Heute ist Wein für viele zugänglich, ob im Supermarkt oder im Fachhandel. Besonders die Generation der 40-Jährigen genießt nach einem...

Hier könnte Ihr Link stehen

Mannheim – Veranstaltungen / Gewerbe

MaNa informiert

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

MaNa informiert