Oftersheim: Kontrollmaßnahmen „Drogen im Straßenverkehr“

26.02.2019 – 10:25

Polizeipräsidium Mannheim

Oftersheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Am Montag führte das Polizeirevier Schwetzingen in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzteam „Drogen im Straßenverkehr“ Kontrollmaßnahmen zur Bekämpfung der Hauptunfallursache „Drogen im Straßenverkehr“ durch. In der Zeit zwischen 11.30 Uhr und 17.00 Uhr wurde hierzu auf der B 291 zwischen Walldorf und Oftersheim eine Kontrollstelle eingerichtet. Dabei wurden durch die rund 20 eingesetzten Beamten 38 Fahrzeuge und 57 Personen kontrolliert.

Die Beamten konnten nachfolgende Ergebnisse erzielen:

– 6 Verkehrsteilnehmer fuhren unter Drogeneinfluss. Ihnen wurden jeweils Blutproben entnommen.
– 1 x Fahren ohne Fahrerlaubnis, 1 x Ermächtigen hierzu
– 7 x Drogenbesitz, 1 x Verdacht des Drogenhandels
– 2 x Verstoß gegen das Waffengesetz wegen Mitführens eines Schlagrings bzw. Springmessers
– Sicherstellung von ca. 60 Gramm Marihuana, 1 Gramm Amphetamin sowie mehrere Tabletten
– 3 Wohnungsdurchsuchungen
– 2 Personen wurden erkennungsdienstlich behandelt.

Die Kontrollen werden auch zukünftig intensiv fortgeführt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen