RADSTELLE öffnet am 6. April 2019 seine Pforten

Ob E-Bike, BMX, Lastenrad oder Fixie – die RADSTELLE ist neuer Treffpunkt und Selfservicestation für Fahrradfahrer in Mannheim. Am Samstag, 6. April 2019, öffnet das Zwischennutzungsprojekt ALTER wieder seine Pforten und auch die RADSTELLE ist ab diesem Zeitpunkt bis Oktober täglich von 12 bis 20 Uhr für alle Mannheimer Radfahrer kostenlos nutzbar.
 
Die RADSTELLE wurde von der Stadt Mannheim (Bereich Radkultur) gemeinsam mit dem Verein POW e.V. umgesetzt und lädt anlässlich des Frühlingsanfangs alle Mannheimer ein, ihre Räder für die kommende Saison auf Vordermann zu bringen. Zu diesem Anlass wird am Eröffnungstag von 15 bis 18 Uhr die RADSTELLE von Nico Netzer von der Fahrradwerkstatt BasementBikes betreut und gibt praktische Tipps rund um das Thema Hilfe zur Selbsthilfe am eigenen Fahrrad.
 
Zu finden ist die RADSTELLE am Alten Meßplatz. Ein ausgedientes Wachhaus des ehemaligen amerikanischen Kasernengeländes FRANKLIN wurde als Werkzeuglager umfunktioniert. Gleichzeitig dient das Wachhaus als Eyecatcher und symbolisiert ein umgenutztes Tankstellenhäuschen. Ein davor gelagertes Holzpodest umfasst zwei Terminals mit insgesamt vier Reparaturplätzen. An diesen kann jeder selbstständig sein Fahrrad aufbocken und selbst Hand anlegen. Luftpumpen und alle notwenigen Werkzeuge werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen