Rhein-Neckar Löwen komplettieren Trainerteam

Die Rhein-Neckar Löwen haben Michael Jacobsen als neuen Co-Trainer verpflichtet. Der 37-jährige Däne unterschrieb einen Zweijahres-Vertrag mit Option auf ein weiteres Jahr. Mit Jacobsens Verpflichtung schließen die Löwen die letzte Personallücke im Trainerteam und gehen damit bestens aufgestellt in die Saison 2022/23.

„Michael passt perfekt zu dem Profil, das wir für die Position des Co-Trainers entworfen haben. Wir haben nach jemandem gesucht, der nicht nur die Trainingsarbeit unterstützt und die Co-Trainer-Aufgaben während der Spiele übernimmt. Michael wird sich insbesondere beim Thema Scouting mit Schwerpunkt Skandinavien und Nachwuchs einbringen sowie bei Karriereplanung und Integration der Junglöwen eine maßgebliche Rolle spielen“, sagt Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann.

Michael Jacobsen sagt zu seiner Entscheidung: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung hier bei den Rhein-Neckar Löwen und die Zusammenarbeit mit Cheftrainer Sebastian Hinze. Außerdem reizt mich die Möglichkeit, hier mit einer Vielzahl an Talenten zu arbeiten. Ein Blick auf die beeindruckenden Leistungen der Junglöwen in dieser Saison reicht, um zu sehen, welch enormes Potenzial vorhanden ist.“ Mit Blick auf seine vorherige Station sagt Jacobsen: „Ich möchte mich bei der SG sowie bei der Flensburg Akademie bedanken für acht wunderbare Jahre, in denen ich viel gelernt und den nächsten Schritt in meiner Karriere gemacht habe.“

Für Jacobsen sind die Löwen die zweite Trainer-Station in Deutschland. Seit 2014 war er für die SG Flensburg-Handewitt für die U19 sowie die Talentförderung zuständig. Bei den Norddeutschen genießt der Mann mit dem markanten Bart einen ausgezeichneten Ruf. In dieser Saison war er während der Corona-Erkrankung des Trainerduos Machulla / Bult aushilfsweise als Coach der Profis im Einsatz.

Jacobsens Trainer-Schwerpunkt liegt von Beginn an auf der Nachwuchsarbeit. Nach seiner aktiven Laufbahn, in der er als Jugendlicher im Leistungs- und als Erwachsener im Amateurbereich unterwegs war, stieg der gebürtige Kopenhagener 2006 als Jugendtrainer beim dänischen Klub Viborg HK ein, wo er sechs Jahre lang als U17-, U19- sowie Individual-Coach arbeitete. Von 2012 bis 2014 trainierte er beim dänischen Klub HEI Aarhus die Drittliga-Mannschaft. Danach folgte der Wechsel nach Flensburg. Michael Jacobsen hat 2014 seine A-Lizenz als Trainer erworben und absolviert aktuell seine Ausbildung zum EHF Mastercoach.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen