Sandsäcke werden an der „Alten Brücke“ vorsorglich ausgelegt

Foto: Marvin Riess

Um für ein eventuelles Hochwasser über die Weihnachtsfeiertage gerüstet zu sein, legt der Abwasserzweckverband Heidelberg vorsorglich Sandsäcke im Bereich der Alten Brücke aus. Die Arbeiten finden am Montag, 21. Dezember 2020, statt. Dabei handelt es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, um die B37 vor einer möglichen Überflutung zu sichern. Hiermit soll sichergestellt werden, dass im Falle eines eventuellen Neckarhochwassers bei gleichzeitigem pandemiebedingten Ausfall von Betriebspersonal während der kommenden Weihnachtsfeiertage diese personalintensive Schutzmaßnahme bereits umgesetzt ist. Erfahrungen haben gezeigt, dass es zum Jahresende häufig zu Hochwasser kommt.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen